Mitarbeit

Ein Job bei mtc bietet die Möglichkeit, in einem anspruchsvollen, weil sehr kundenorientierten Umfeld wertschöpfend tätig zu sein. Ob initiativ, ausgeschrieben oder über eine gute Bekanntschaft, jede Form von freundlicher Kontaktaufnahme und damit potentieller Chance ist bei mtc willkommen

Aktuelle Stellenausschreibungen

aktuell keine Ausschreibungen.

Initiativbewerbung

Bewirb Dich initiativ per Email

Mitarbeiterleitfaden

Die Grundvereinbarungen und den allgemeinen Rahmen zu unserer Arbeit, haben wir in unserem Mitarbeiterleitfaden zusammengetragen. Er richtet uns aus, ist gemeinsame Basis und schafft Verlässlichkeit in einem sich stetig verändernden Umfeld. Lies nach, was Du von einem Job bei mtc zu erwarten hast und umgekehrt

Unser Unternehmen

mtc.berlin ist ein mittelständischer IT-Dienstleister mit Hauptsitz in Berlin und ist vornehmlich im Umfeld von Großkonzernen tätig. Wir unterstützen mit rund 60 Mitarbeitern bei der Beratung, Entwicklung und Umsetzung von IT-Projekten in den Bereichen Collaboration, Webentwicklung, Business Intelligence (Data Science) und Patent Information.

Willkommen

Die Organisation ist dabei immer für die Menschen da, aus denen sie besteht und nicht umgekehrt. Wir verdienen hier alle gemeinsam unseren Lebensunterhalt und können dadurch am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Wir sind dabei miteinander füreinander tätig. Wir lernen voneinander und entwickeln uns gemeinsam weiter, erweitern unsere Fähigkeiten und Kenntnisse und unser Wissen ständig.

Dieser Leitfaden ist einerseits für Menschen, die neu bei uns sind und mtc erst kennenlernen. Daneben ist dieser Leitfaden auch für alle Mitarbeitenden bei mtc da, da er Vereinbarungen und Hinweise enthält, die unsere Zusammenarbeit regeln.

In diesem Leitfaden sind nur die grundlegenden Richtlinien und Vereinbarungen beschrieben, die bei der Zusammenarbeit von Menschen als Teil dieser Organisation mtc.berlin helfen und auch weitere Dokumentation verlinkt.

Ziel dieser Regeln sind Klarheit und Verlässlichkeit. Was kann von mtc erwartet werden und was kann mtc vom Mitarbeitenden erwarten!

Erste Schritte

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit stehen Interviews mit Gunnar oder Arne und Teamleiter und Senioren, eventuell wurde ein Schnuppertag vereinbart, bei dem man den zukünftigen Kollegen bei der Arbeit zu schauen kann. Am ersten Tag kümmert sich unsere Personalverwaltung und sorgt für einen geordneten Plan und Termine, bei dem mtc Team und Teamleiter sich kennen lernen. Die Probezeit wird der neue Mitarbeitende immer von einem festen Mentor begleitet. Bereits fertig sein sollten die notwendigen Zugänge zu unseren Systemen und die Arbeitsplatzausstattung liegt bereit.

mtc Arbeitsorganisation

Arbeitszeiten

Die wöchentliche Arbeitszeit ist im Arbeitsvertrag geregelt. Bei mtc gilt eine Gleitzeitregelung, mit Kernarbeitszeiten von 10 - 16 Uhr MEZ. Wir erfassen keine Arbeitszeiten, deshalb gibt es auch keine Überstunden oder Arbeitszeitkonten bei mtc.

Wir versuchen immer unsere Arbeit in maximal 40 Wochenstunden, in 8 Stunden an 5 Tagen der Woche zu erbringen. Dabei gelten gesetzlich geregelte Arbeits- und Pausenzeiten: bei mehr als 6 Stunden, ist eine Pause von mindestens 30 Minuten einzuhalten. Bei einer Arbeitszeit von mehr als 9 Stunden mindestens 45 Minuten. Eine gut Balance zwischen Anstrengung und Erholung ist Grundlage für nachhaltige, exzellente Leistungen in allen Bereichen unseres Lebens.

Transparentes Arbeiten

Wir arbeiten Aufgaben- und Ergebnisorientiert.

Transparenz bei der Leistungserbringung erzeugen wir durch Klarheit über die zu leistende Aufgabe, die professionelle Planung deren Umsetzung und eine effiziente Kommunikation der erzielten Ergebnisse.

Zur Planung der Durchführung gehören die Vereinbarung von Erwartungen, wann finden Planung oder Review Termine statt. Wer kann wie angesprochen werden, wenn es Probleme gibt, wo und wie wird die Arbeit dokumentiert und an wen genau werden die Ergebnisse kommuniziert.

Jeder Mitarbeiter trägt selbst die Verantwortung für die Durchführung und damit auch für das Ergebnis seiner Aufgaben. Diese gewünschte Eigenverantwortung ist der Kern unserer gemeinsamen füreinander Tätig seins.

Wir nutzen für die gemeinsame Organisation unserer Arbeit Microsoft Teams sowie Outlook für die schriftliche, asynchrone Kommunikation im Team und Projekten.

Wir verwalten unsere Aufträge und Aufgaben in unserem mtc Ticketsystem Jira und dokumentieren grundlegende Konzepte zu unserer Arbeit in diesem mtc Confluence.

Jeder Auftrag den mtc von Kunden bekommt und jede Aufgabe im Rahmen dieser Aufträge hat mindestens ein Ticket. Jeder Mitarbeitende bei mtc hat mindestens ein Ticket, mit dem seine Aufgaben geplant und dokumentiert werden.

Dokumentation

Wir pflegen dabei Tag aktuell den Status unserer Aufgaben.

Das heißt, wir dokumentieren in JIRA direkt unsere Tätigkeiten, entweder durch Kommentare an unseren Tickets, durch Verändern des Status (z.B. von ToDo in Progress) oder -wenn vereinbart mit Teamleiter und Kunde- durch Buchen von aufgewendeten Zeiten an der Aufgabe.

Wenn Arbeitszeiten an Tickets gebucht werden, schließen diese immer Pausen, Meetings- und Abstimmungen zwischen Mitarbeitenden oder Kunden mit ein, auch wenn sie nur indirekten Bezug zur jeweiligen Aufgabe haben. Mindestens alle 4h ist eine kurze Zusammenfassung an solchen Zeitbuchungen zu erfassen.

Wir arbeiten in (Zwei)Wochensprints und konzentrieren uns dabei auf konkrete Ergebnisse, sogenannte Deliverables, welche in dieser Zeit erzielt und ausgeliefert werden können. Erkenntnisse sind nur dann Ergebnisse, wenn sie auch schriftlich dokumentiert sind. Auch ein Scheitern, ein Nichterledigen einer Aufgabe ist ein valides Ergebnis und muss rechtzeitig kommuniziert werden.

Selbstbestimmtes Arbeiten

Gegenseitige Hilfe beim Lösen von Aufgaben, transparentes Arbeiten und unkomplizierte Abstimmungen sind notwendig, um effizient gemeinsam arbeiten zu können. Dabei respektieren wir aber die Selbstbestimmtheit unseres Mitarbeitenden und stellen unsere Bedürfnisse nicht vor die Anderer!

Abwesenheiten

Urlaub, Krankheit, Weiterbildungen, Kundentermine oder auch Trauerfälle und ungeplante Ausfälle können immer wieder zu Abwesenheiten führen. Wir kommunizieren diese Abwesenheiten offen, transparent und so früh wie möglich.

Krankheiten

Bei Krankheit erwarten wir zu Beginn des Arbeitstages eine schriftliche Meldung bei Teamleiter und Personalwesen. Es ist eine gültige ärztliche Bescheinigung ein- oder nachzureichen, die per Handyscan entweder selbst in Personio hochgeladen oder an Susann gemailt wird. Für die Pflege eines kranken Kindes gibt es ohne Krankenschein einen Anspruch auf Fortzahlung Deines Lohns von bis zu 3 Tagen pro Mitarbeiter, Kind und Jahr.

Unfälle, die während der Arbeitszeit oder auf dem Arbeitsweg auftreten sind gesondert zu melden, hier informiert Susann die gesetzliche Unfallversicherung.

Dienstreisen

Die Kosten für betrieblich veranlasste Dienstgänge/-fahrten/-reisen werden durch mtc erstattet. Anschließend ist bis zum spätestens zum 5. des Folgemonats eine schriftliche Reisekosten- und Auslagenabrechnung einzureichen. Wir erstatten Auslagen sowie die gesetzlichen Verpflegungsmehraufwände.

Urlaub

Mitarbeitende, die bei mtc Vollzeit arbeiten, haben 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr. Wird nach einem anderen Stundenmodell (Teilzeit) gearbeitet, verringert sich der Urlaub entsprechend. Der Urlaub wird im Team abgesprochen und vom Teamleiter genehmigt. In Personio werden dazu Anträge angelegt, die automatisch beim Teamleiter zur Genehmigung landen. Die Information über den Status des Urlaubskontos jederzeit dort nachvollziehbar. Nicht genommener Resturlaub aus dem Vorjahr ist bis zum 30.04. des aktuellen Jahres zu nehmen, sonst verfällt er.

Sonderurlaub

Sonderurlaub von jeweils einem Tag wird bei der Geburt eigener Kinder und der eigenen Hochzeit gewährt. Für Trauerfälle oder genauer, bei Verlust Angehöriger ersten und zweiten Grades, trifft dies ebenfalls zu. Sollte jemand aus betrieblichen Gründen in ein anderes Bundesland umziehen, wird auch ein Tag Sonderurlaub gewährt. Wir unterstützen ausdrücklich die Idee von längeren Auszeiten zur persönlichen oder beruflichen Weiterentwicklung.

Rufbereitschaften

Mitarbeitende die für Kunden von mtc eine Rufbereitschaft leisten, bekommen diese von mtc vergütet. Für Rufbereitschaften außerhalb der regulären Arbeitszeit wird diese mit 10%, und an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 14 ArbZG mit 20% entlohnt. Kommt es tatsächlich zum Einsatz, werden außerhalb der Arbeitszeiten 100% Freizeitausgleich + 25% Zuschläge bei Einsätzen zwischen 22.00 Uhr - 6.00 Uhr und 50% Zuschläge an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen gewährt. Ist es zum Arbeitseinsatz gekommen, müssen 11h Ruhezeit bis zum erneuten regulären Arbeitsbeginn eingehalten werden. Der Freizeitausgleich für tatsächliche Einsätze ist zeitnah, in Absprache mit dem Teamleiter zu nehmen, und kann nicht angesammelt werden. Die Stunden der Rufbereitschaft, sowie des tatsächlichen Arbeitseinsatzes müssen genau dokumentiert werden und vom Teamleiter frei gegeben werde.

Weiterbildung

Jeder Mitarbeitende hat einen Anspruch auf die Teilnahme an anerkannten Veranstaltungen, die der politischen oder beruflichen Weiterbildung dienen. Das Kontingent hierzu sind 10 Arbeitstage innerhalb von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren. Bei Teilzeitbeschäftigung reduziert sich der Anspruch entsprechend. Mitarbeitende unter 25 Jahren haben Anspruch von 10 Arbeitstagen innerhalb eines Kalenderjahres. Darüber hinaus sind weitere Fortbildungen oder Konferenzbesuche in Absprache mit dem Teamleiter möglich. Grundsätzlich gilt, alle Fortbildungsmaßnahmen sind mit dem Teamleiter abzustimmen und sollten möglichst schon innerhalb des jährlichen Mitarbeitergesprächs für das Folgejahr vereinbart werden.

Persönliche Empfehlung

Wir präferieren persönliche Empfehlungen angestellter Mitarbeitenden zur Besetzung offener Stellen bei mtc. Sollte Dein an uns empfohlener Kandidat die Probezeit bestehen, honorieren wir diese Empfehlung mit einer Prämie von 2.000 €.

Erfolgsbeteiligung

Miteinander füreinander tätig sein heißt für uns auch, die Erfolge unsere Arbeit miteinander zu teilen. Die Unternehmer Gunnar und Arne tragen die Gesamtverantwortung und das gesamte betriebliche Risiko, sie entscheiden jährlich über die Gewinnverwendung bzw. die Maßnahmen um eventuelle Verluste zu begrenzen. Bislang konnten wir mit einer Ausnahme immer mit einem positiven Ergebnis unser Geschäftsjahr beenden, wir haben eine ausreichende Reserven und eine komfortable Geschäftsausstattung anlegen können. Ebenfalls arbeiten wir normalerweise nur zwischen 70 und 90 % Auslastung der Mitarbeitenden.

Jährlich werden 20% unserer Betriebsergebnisses an unsere Mitarbeiter in Form eines Jahresbonus zusammen mit dem Gehalt ausgezahlt, üblicherweise im Dezember bis spätestens März des Folgejahres steht diese Summe fest. Wir zahlen keine Leistungsabhängigen Boni, sondern marktübliche Gehälter. Die Gewinnbeteiligung ist freiwillig und kann jährlich angepasst werden oder ganz ausfallen. Bei der Berechnung des Bonus wird die reine Lebenszeit, die der Mitarbeitende im abgelaufenen Geschäftsjahr für mtc tätig war herangezogen, unabhängig von Position oder Aufgabe.

mtc Meetings

mtc All Hands

Unser mtc All-Hands findet seit 2009 immer am Vormittag des ersten Mittwoch eines jeden Monats statt. Es wird durch Gunnar oder Arne eine halbe Stunde lang Neues und Wissenswertes aus den Teams oder von unseren Kunden berichtet. Anschließend gibt es je nach Bedarf einen Diskussions- oder Zusammenarbeitsteil. mtc All Hands finden seit März 2020 ausschließlich Online in MS Teams statt.

mtc Sommerfest

Ende Juni eines jeden Jahres wird das mtc Sommerfest veranstaltet. Dazu laden wir alle Mitarbeiter mit ihren Familien, Freunde, Kunden und Partner und unsere Nachbarschaft in unseren Innenhof und die Räume im Erdgeschoss ein. Arne hält seine traditionelle Rede, die jedes Jahr mit Spannung erwartet wird, der Innenhof wird mit Blumen, Deko und Licht festlich geschmückt. Es gib es besonderes Catering, Musik und die vielen Gespräche sorgen jedes Jahr für einen unvergesslichen Abend.

Im Juni 2020 findet zum erste Mal seit Firmengründung 2006 kein mtc Sommerfest statt.

mtc Jahresauftakt

Mitte Januar eines jeden Jahres laden wir alle Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Abendessen in die A34 ein und feiern so, statt einer Weihnachtsfeier, den Auftakt des neuen Jahres zusammen.

mtc Strategietage

Ende Januar eines jeden Jahres finden die mtc Strategietage statt, auf denen Teamleiter und Seniorberater zusammen mit Gunnar und Arne drei Tage lang in einem Konferenzhotel, die mittelfristige Strategie für das ganze Jahr festlegen und Projekte und Themen gemeinsam priorisieren.

Dailys Stand Ups

Zur Organisation unserer Arbeit ist es üblich, sich zu Beginn des Tages kurz für ca. 10 min mit seinen direkten Kollegen und Team- oder Projektleitern über die heute konkret anstehenden Aufgaben abzustimmen. Was liegt an? Braucht jemand etwas? Gibt es Blocker?

Weekly Planning/Review Meetings

Zur Planung der Arbeit organisieren wir uns in wöchentlichen Planungs- und Review Meetings, in denen üblicherweise das jeweilige Jira Board durchgesprochen wird und die Status der Tickets gemeinsam festgelegt werden.

Monatliche Planung/Abrechnung

Jeder bei uns tätige Mensch wird Ende des Monats auf Projekte und Themen (Tickets) in unserem Planungswerkzeug Tempo Planer vollständig geplant. Nicht vom Kunden bestellte Aufträge, unsere internen Projekte, Über- oder Unterbuchungen sind mit den Teamleitern abzustimmen. Investitionen in Projekte oder Themen, die mehr als 5 Arbeitstage sind mit Gunnar oder Arne abzustimmen.

mtc One On Ones

Jeder Mitarbeiter kann mit seinem Teamleiter oder der Geschäftsführung ein mindestes zwei-wöchentliches Einzelmeeting durchführen. In diesem zweigeteilten Meeting, erzählt der Mitarbeiter in den ersten 20 Minuten von seinen Aufgaben, der aktuellen Planung und von Ergebnissen seiner Arbeit. Danach kann der Teamleiter seinerseits in 20 min von seinen Aufgaben, Planungen und Ergebnissen berichten. Dieses Format stellt sicher, dass jeder die Chance erhält zu berichten und gehört zu werden, unabhängig vom Abstimmen konkreter Arbeitsaufgaben.

mtc Mitarbeitergespräche

Einmal jährlich kann mit Teamleiter, Personalverwaltung und Gunnar oder Arne ein formales, dokumentiertes Mitarbeitergespräche durchgeführt werden. Es geht um die Aufgaben und dabei erzielten Leistungen bzw. um Feedback dazu, es werden die Bedingungen des Arbeitsvertrages aktualisiert, evtl. Gehaltsanpassungen vorgenommen und Weiterbildungen besprochen. Das Gespräch wird dokumentiert und in Personio archiviert.

mtc Werkzeuge

Remote First

Seit März 2020 arbeiten wir nach dem Remote First Ansatz. Die Anwesenheit im Büro ist nicht erforderlich. Die Arbeit kann grundsätzlich an jedem Ort der Welt erbracht werden. mtc unterstützt das mobile Arbeiten durch eine zeitgemäße moderne Ausstattung mit Laptop, Smartphone, Headset und weiterem Zubehör. Monitore und Schreibtischstuhl sowie Raumausstattung können in Absprache mit dem Teamleiter ebenfalls durch mtc beschafft werden. Ein Homeoffice/Heimarbeitsplatz wird allerdings nicht durch mtc bereit gestellt.

Arbeitsplätze in der A34

mtc hält ca. 40 (50 vor Corona) Arbeitsplätze in der Arndtstraße 34 bereit. Die Arbeitsleistung kann in der A34 oder mobil, an anderen Orten (zu Hause, im Café, im Coworking Space, auf Reisen, beim Kunden) erbracht werden. Die Gestaltung des Arbeitsplatzes in der A34 richtet sich nach den entsprechenden, geltenden gesetzlichen Vorgaben für Arbeitssicherheit, Datenschutz und Arbeitsgesundheit.

Die ausgehändigten Schlüssel und Transponder der A34 sind vor dem unbefugten Zugriff Dritter zu schützen und ein Verlust ist umgehend dem Teamleiter zu melden.

Erläuterungen zu den Schließzeiten unserer Büroräume hängen an den Türen aus und es erfolgt eine Einweisung in die Benutzung unserer Alarmanlage.

Arbeitsmittel

mtc stellt allen internen Mitarbeitern einen Laptop und Mobiltelefon zur Verfügung. Zusätzlich besteht Anspruch auf einen Deiner Aufgabe angemessenen und ausgestatteten Arbeitsplatz. Ein Austausch veralteter technischer Arbeitsmittel gegen das jeweils aktuelle Modell ist auf Nachfrage möglich. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass sorgfältig gepflegte Arbeitsmittel 2-3 Jahre halten.

Diensttelefon

Eine private Nutzung der stationären oder mobilen Telefone ist grundsätzlich erlaubt. Zusätzliche Kosten, die außerhalb des individuellen Tarifpakets im Mobilfunkvertrag anfallen können (z.B. für Roaming, Auslandstelefonate, In App Käufe) sofern sie einen Bezug zur Tätigkeit bei mtc haben, können ebenfalls über den Mobilfunkvertrag abgewickelt werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

mtc übernimmt die Kosten einer BVG, KVB oder anderen Umweltkarte des Wohnortes des Mitarbeiters. Wenn ein Abonnement abgeschlossen wurde, werden die Kosten mit der Gehaltsabrechnung monatlich erstattet. Der Personalverwaltung sind die Nachweise über das Abo oder die Monatskarte rechtzeitig per Scan oder als Beleg einzureichen.

Firmenwagen

Senior Berater oder Teamleiter können einen Firmenwagen als Gehaltsbestandteil bekommen. Diese Firmenwagen werden bei uns entweder pauschal versteuert (1% Regel) oder es wird ein lückenloses, vom Finanzamt anerkanntes Fahrtenbuch geführt.

Die Nutzung des Privatfahrzeugs aus dienstlichen Gründen ist in Absprache mit dem Teamleiter möglich und kann über eine monatliche Reisekostenabrechnung im Rahmen der steuerlichen Regelungen erstattet werden.

Internetnutzung

Die Internetnutzung zu privaten Zwecken ist ausdrücklich erlaubt. Besondere Nutzungsarten (z.B. spezielle Protokolle) und extreme Nutzungsintensität (Massen- oder Dauerdownloads), sollten mit dem Teamleiter abgestimmt werden. Zur Aufrechterhaltung der Servicequalität für alle Mitarbeiter können technische oder auch organisatorische Maßnahmen, wie zum Beispiel Drosselung, getroffen werden. Manipulationen an Komponenten der Infrastruktur sind den Administratoren vorbehalten.

Sonstiges bei mtc

Pensionskasse

Jeder Mitarbeitende bei mtc hat die Möglichkeit, in eine Pensionskasse mit Gehaltsumwandlung (arbeitnehmerfinanziert) einzuzahlen. Eine steuerlich geförderte Möglichkeit für spätere Zeiten vorzusorgen. Selbstverständlich steht es jedem frei, an einem solchen Programm teilzunehmen. Bei Interesse informiert die Personalverwaltung gern.

Essen und Trinken

Kaffee, Tee, Milch, Wasser, Säfte und Softdrinks stehen jedem Mitarbeiter im Büro in der A34 kostenfrei zur Verfügung. Wir halten ständig Obst und Gemüse auf den Tischen in der Lounge und im ersten Geschoss bereit. Getränke mit einem Zuckergehalt von über 10g werden von uns nicht bereitgestellt. Jeder Mitarbeiter hat darüber hinaus die Möglichkeit, sich selbst weiteres Essen oder Getränke mitzubringen und in unseren beiden Teeküchen aufzubewahren oder zuzubereiten.

Wichtiges

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Wir haben regelmäßige Besichtigungen unserer Arbeitsräume durch die gesetzliche Unfallversicherung und lassen uns zu Arbeitssicherheit und Gesundheit fachkundig beraten. Wir haben Fluchtwege gekennzeichnet, halten Notfallmedizin und Feuerlöscher für jeden gut sichtbar und gut erreichbar bereit. Unsere Elektroanlagen werden regelmäßig gewartet und untersucht.

Folgende Kollegen sind für den Fall der Fälle im Besitz einer entsprechenden Ersthelfer Ausbildung:

Hinterhaus Erdgeschoss: Christian Sonntag, Elisa Kruse, Scott Crawford

Hinterhaus 1.OG: John-Pierre Debray, Manfred Zabel, Heiko Boelter

Alle wichtigen Informationen zum Arbeitsschutz findet ihr hier: Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

Datenschutz

Der sensible Umgang mit den fachlichen und personenbezogenen Daten unserer Mitarbeitenden und Kunden und Kollegen ist für uns selbstverständlich. Wir haben eine mtc Datenschutz Richtlinie (tbd).

Im Arbeitsvertrag wird auf dieser Richtlinie verwiesen. Zusätzlich wird der Datenschutz im mtc All Hands einmal jährlich thematisiert und alle hier wiederholt sensibilisiert (und belehrt).

Hilfe bei Konflikten

Auch in einer Firma wie mtc gibt es Momente, in denen man auftretende Probleme oder Situationen nicht mehr alleine bewältigen kann. Dies kann die Beschwerde eines Kunden sein, das mehrfache Missachten einer getroffenen Vereinbarung, aber auch grundsätzliche Schwierigkeiten mit einer Arbeitssituation, wie zum Beispiel Überlast oder zwischenmenschliches Fehlverhalten sein.

Sollte eine solche Situation eintreten, ist der erste Ansprechpartner der Teamleiter. Sollte dieser Teil des Konfliktes sein, wende Dich bitte direkt an Gunnar oder Arne. Sollten Gunnar oder Arne Grund des Konfliktes sein, wende Dich bitte an… tbd. externe Schiedsstelle!

Gleichwürdigkeit

mtc bekennt sich dazu, dass gesellschaftliche und systemische Diskriminierung von Menschen existieren und möchte dazu beitragen, die Einschränkungen zu beseitigen oder zumindest die Auswirkungen dieser systematischen Diskriminierung zu minimieren.

Jede Form von direkter oder indirekter Diskriminierung oder Benachteiligung muss bei mtc jederzeit von jedem offen angesprochen werden können. Die Teamleiter, Senioren und Gunnar und Arne stellen sicher, dass diese Art von Diskriminierung, die immer persönlich ist, ernst genommen wird, und sensibel mit allen Betroffenen besprochen werden kann.

gez. Arne Krüger, gez. Gunnar Franke

Berlin, im August 2020