Ja oder Nein?

Das Jahr 2015 war für uns ein Jahr der Veränderung, Restrukturierung hieß das Zauberwort. In diesem Zauberwort steckte der Wunsch nach Klarheit.

Auch das All Hands im September 2015 stand unter diesem Stern: Klärung schaffen.

Bei uns deckte sich diese Klärung mit dem Bedürfnis nach Transparenz. Transparenz in unseren Verträgen und in unseren Leistungen.

Arne stellte an diesem All Hands viele Fragen:

Wie geht es uns eigentlich?

Was muss gemacht werden, damit es uns gut geht?

Welche Gespräche müssen geführt werden?

Welche Ergebnisse müssen wir bewirken?

[pdf-embedder url=”https://mtc.berlin/wp-content/uploads/2017/01/2015_9.-mtc-All-Hands_Ja-oder-Nein.pdf” title=”2015_9. mtc All Hands_Ja oder Nein”]

 

Das Reporting von Leistungen und das Dokumentieren von Verträgen sollen bei uns dem Ziel dienen, Antworten zu finden auf die Frage: Wie geht es uns eigentlich?

Das All Hands in diesem Monat war eine Einladung, das Gespräch zu suchen. Vor allem aber war es eine Einladung, sich klar zu entscheiden zu mtc:

Ja oder Nein?

Diese Entscheidung war für uns der erste Schritt zur Klärung. Denn Veränderung kostet Kraft und Kraft gewinnt man mit einem klaren Ja.

 

 

Teilen Sie diesen Post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email